Pfarreiengemeinschaft

Görisried, Kraftisried, Oberthingau, Unterthingau



Das Kreuz des WJT




Genau 3,8 m hoch und über 30 kg Gewicht: Das Kreuz des Heiligen Jahres ist nicht nur das erste und am besterkennbarste Symbol des WJT, sondern auch eine der wichtigsten Glaubensdimensionen.

Hergestellt wurde es 1938 für die mit der Feier des Jubiläumsjahres zusammenhängende Jugend aus dem Jugendzentrum San Lorenzo. Dieses Kreuz war 394 Tage im Petersdom als Zeichen des Außerordentlichen Jubiläums der Erlösung. Als der Papst 1984 am Palmsonntag nach dem Schließen  der Heiligen Pforte das Kreuz der Jugend überreichte, hat er ihr auch eine wahre Botschaft anvertraut:

Liebe Jugend, zum Schluss des Heiligen Jahres vertraue ich euch ein Zeichen dieses Jubiläumsjahres an: das Kreuz Christi! Tragt  es auf die ganze Welt als Zeichen der Liebe Jesu für die Menschheit und verkündet allen, dass Heil und Erlösung nur im gestorbenen und auferstandenen Christus sind.


Auf diese Weise hat das Kreuz eine Reise mit der Jugend rund um die Erde begonnen. Bevor es 1987 nach Amerika, genauer gesagt nach Argentinien, kam, hatte es den II. WJG hinter sich, also die Reise mit der Jugend durch ganz Europa, das damals geteilt war und damit wurde es auf beiden Seiten des Eisernen Vorhangs zum sichtbaren Zeichen der Versöhnung.

Das Kreuz erschien nach den tragischen Ereignissen des Völkermorde in Rwanda, in der New York- Zone “0” nach den Attentaten auf das World Trade Center, unter Millionen junger Pilger während der Gebetswachen und heimisch – unter Kranken in Krankenhäusern und sogar unter Gefangenen.


Das Kreuz zu umarmen, es von Hand zu Hand zu geben, ist eine aussagekräftige Geste. Den Worten von Papst Johannes Paul II zufolge, der während der Predigt in Manila auf den Philippinen an die 4 Millionen Gläubiger sprach, ist die Geste mit folgenden Worten gleichzusetzen – Herr, wir wollen bei Dir nicht nur in den Momenten der “Hosanna” bleiben, aber auch mit Deiner Hilfe Dich auf dem Kreuzweg begleiten”.

Dasselbe Kreuz des WJT zusammen mit der Bildkopie der Mutter Gottes Salus Populi Romani hat die Jugend aus Brasilien am 13. April 2014 auf dem Petersplatz während des Palmsonntags den jungen Menschen aus Polen übergeben. Das Kreuz wurde nach Polen gebracht und dort wird es 2016 auf die Pilgerreise in alle Diözesen in Polen gebracht, dabei wird es auch bei unseren östlichen Nachbarn sein.2016 wird das Kreuz auf den Schultern der Jugend nach Krakau getragen, um dort als Zeichen der Liebe und des Sieges viele Millionen Pilger während des 31. WJT 2016 in Krakau zu begleiten.

Quelle: http://www.krakow2016.com/de/news,zeige,158,das-kreuz-des-wjt